Beauftragte für den Kinder- und Jugendschutz

Steffi Disse

Steffi Disse ist Beauftragte für den Kinder- und Jugendschutz im Sportclub Bielefeld 04/26.

 

Sie ist Ansprechpartnerin für Kinder, Jugendliche, Eltern, Trainer/-innen, Leitungen, Juniorcaches bei Fragen und Probleme rund um das Thema Kinder- und Jugendschutz im Sportverein, Gewaltprävention und Prävention von sexualisierter Gewalt. 

 

Die Ansprache von Steffi Disse ist immer vertraulich. Die Weitergabe von Informationen erfolgt nur nach Absprache und Vereinbarung mit Steffi Disse. 

 

Beratungstelefon:  0152 - 03586676

Kinder und Jugendschutz im Sportclub Bielefeld 04/26

Gewalt und sexueller Missbrauch sind ein gesellschaftliches Problem, dass auch vor dem Sport nicht Halt macht. Täterinnen und Tätern gehen in der Regel strategisch vor und suchen nach Orten und Möglichkeiten, wo sie leicht Kontakt zu Kindern und Jugendlichen aufbauen können. Der Sportverein bietet eine solche Möglichkeit. 

 

Mehr als 500 Kinder und Jugendliche treiben ihre Lieblingssportart im SCB.  Der SCB und seine Trainer/-innen, Übungsleiter/-innen, die Jugendleitung und andere Aktiven im SCB tragen daher die Verantwortung dafür, aufmerksam zu sein und Kinder und Jugendliche vor allen Arten der Gewalt wirksam zu schützen. 

 

Zum Schutzauftrag des SCB für Kinder und Jugendlichen gehört, Maßnahmen zur Prävention und Intervention sexualisierter Gewalt im Sport zu erarbeiten und innerhalb unserer Vereinsstrukturen zu verankern.

 

Dafür hat der SCB im Jahr 2019 im Rahmen der AG "Kinder und Jugendschutz im SCB" das Leitet Herunterladen der Datei einKinder- und Jugendschutzkonzept des Sportclub Bielefeld entwickelt, dass vom Vorstand des SCB verabschiedet wurde.

 

Das Schutzkonzept hat Allgemeingültigkeit für alle Abteilungen, Bewegungsangebote, Projekte und Maßnahmen des SCB.  

 

Kinder- und Jugendschutz: Alkoholfrei Sport genießen!

Alkohol verursacht in Deutschland bei einer großen Zahl von Menschen schwerwiegende gesundheitliche Probleme. In Deutschland sind ca. 1,7 Millionen Menschen alkoholabhängig. 7,4 Millionen Menschen trinken so viel Alkohol, dass sie ihre Gesundheit damit gefährden. Jedes Jahr sterben in Deutschland etwa 74.000 Menschen durch riskanten Alkoholkonsum.

Mit der Studie von Brettschneider und Gerlach aus dem Jahr 2013 wurde bekannt, dass Sportvereine Kinder und Jugendliche an eine "Kultur des Trinkens und Feierns" heranführen. Daher ist bei dem Thema besondere Verantwortung gefragt und Konsequenz zu zeigen. Der Kinder- und Jugendschutz des SCB beinhaltet daher auch das Thema Suchtprävention.

Bereits seit dem 1. Oktober 2015 untersagt daher der Vorstand des SCB den Ausschank und die Ausgabe alkoholischer Getränke während der Trainingszeiten, Wettbewerbe und sämtlicher Sportveranstaltungen der Fußballjugend auf der Sportanlage Sudbrack und in den Sporthallen der Stadt Bielefeld, die der SCB für Turniere, Bewegungsangebote und das Training nutzt.

 

Am 26.1.2017 erhielt der SCB für sein Engagement den Öffnet externen Link in neuem FensterPräventionspreis der Stadt Bielefeld.

 

 

Weiterführende Informationen zum Thema Kinder- und Jugendschutz im Sportverein

Weiterführende Informationen zum Thema Kinder- und Jugendschutz finden Sie hier:

 

Unser SCB - Ein sicherer Ort für Kinder und Jugendliche!