Hallenfußball-Stadtmeisterschaft Bielefeld: SCB 04/26 wird Vizemeister 2018

Der starke SCB 04/26 unterliegt erst im Endspiel auf Augenhöhe 2:4 der ranghöchste Amateurmannschaft Bielefelds.

Top motiviert und eingestellt: Die "Erste" des SCB 04/26

Bester Torhüter des Turniers: Maik Grywatz vom SCB 04/26

Zwar hat mit dem VfL Theesen hat die ranghöchste Amateurmannschaft Bielefelds in der Seidensticker Halle verdient den Titel der Bielefelder Hallenmeisterschaft 2018 geholt, doch der SCB 04/26 gestaltete das Finale als echte Herausforderung für die Mannschaft des VfL Theesen.

„Es war total spannend, auch der SCB hätte gewinnen können. Am Ende sind wir glücklich", sagte der VfL-Trainer Brandtwein. Der SCB 04/26 bot während des Turniers eine Top-Leistung. Lediglich ein Spiel während der Meisterschaft konnte der SCB 04/ 26 am Ende nicht für sich entscheiden: Das große Finale vor rund 3.000 Zuschauern in der Bielefelder Seidensticker-Halle.

 

Michael Wöhrmann, Coach des SCB 04/26 haderte mit der Niederlage: „Diese Niederlage ist ärgerlich, aber wir haben im Finale auch einige Chancen liegengelassen. Mit dem nötigen Quäntchen Glück holen wir ein Unentschieden im Endspiel“.

 

Der Co-Trainer ist nach Absprache mit Chefcoach Jan Barkowski, der wie er selbst sagt „nur beratend tätig ist“, verantwortlich für Pokalspiele und die Stadtmeisterschaft. „Für mich ist das dann ein Projekt“, meinte Wöhrmann, der vor allem den Teamgeist und die mannschaftliche Geschlossenheit lobte:

 

„Alle waren hochmotiviert und haben an einem Strang gezogen. Wir sind von Spiel zu Spiel immer besser geworden“, sagte Wöhrmann, nachdem der erste Ärger über die knappe Finalniederlage verflogen war.

 

Der SCB, der schon viel Lob für seine Vor- und Zwischenrundenauftritte eingeheimst hatte, war im Endspiel gegen Theesen durch seinen Torwart Maik Grywatz in Führung gegangen. Kai-Niklas Janz (2) und Marvin Höner drehten dann die Partie, ehe Marcel Zaremba vor der Pause auf 2:3 verkürzte. „Die Theesener haben schon eine richtig gute Hallenmannschaft und ihr Keeper Florian Ernst hat super gehalten“, meinte Michael Wöhrmann.

 

Im zweiten Durchgang verzweifelten die SCBer beinahe am Theesener Schlussmann, der im Halbfinale gegen den VfB Fichte „warmgeschossen“ worden war, wie er selbst sagte. Dennis Meier machte erst zwei Minuten vor Schluss der Partie für den VfL alles klar.

 

Eine tolle Fotostrecke "Die Bilder des Turniers" (Quelle: FuPa) gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier

"Top-Scorer-Torwart" Maik Grywatz vom SCB 04/26 (Quelle:FuPa) gibt es Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Hier geht es zu ausführlichen Berichten zur Stadtmeisterschaft

Die Neue Westfälische berichtet über den Partner "FuPa" Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Das Westfalenblatt Bielefeld berichtet Öffnet externen Link in neuem Fensterhier.

Fotos: Steffen Krause/ SCB 04/26